0152 53 111 546

Das intuitiv gemalte Titelbild: “Mein Weg zum Ziel” entstand 2009.  Wie, erfährst du von mir am Ende des Textes.

… hm, eigentlich interessiere ich mich für so vieles, lerne und durchdenke dieses und jenes, ziehe logische Schlüsse und vor allem scheint es nie genug zu sein.

Eigentlich besaß ich sehr viele interessante Bücher. Im Laufe der Zeit, verabschiedete ich mich von dem geschriebenen Wissen, und lieh stapelweise Bücher aus der Bücherei, welche mit wissenswerten Inhalten lockten. Ja, ich las unheimlich gerne. Vor meinem Bett stolperte ich erst einmal über viele Bücher. Vollgekritzelte Notizblätter lagen auf jeder Ablage verteilt in der Wohnung. Wenn ich damals schon keine Möglichkeit fand offiziell zu studieren, so konnte ich doch Selbststudium betreiben.

Zuerst waren es Kriminalromane, tiefenpsychologische Geschichten und Berichte, dann wissenschaftliche Erklärungen für so viele Phänomene auf dieser Welt. Diese wurden abgelöst, von allem was rund um die Schwangerschaft, Kindererziehung, Gesundheit und dessen Heilung geschrieben steht, einschließlich rund um die Themen Ernährung, ADHS und Impfen. Dies überzeugte mich seit dieser Zeit (2007), mich  von bestimmten ärztlichen Behandlungen zu distanzieren.

Dies war der Beginn, neue Ebenen des Bewusstseins in mir zu entdecken und das Leben zu hinterfragen. Ich entdeckte Heilpraktiker und alternative Heilmethoden für das Wohlergehen in meiner Familie. Für mich machte es schon immer Sinn: “Das Problem mit den Wurzeln auszureißen!”

Das die Wurzeln meiner sogenannten Probleme gar so tief sitzen, war mir damals nicht bewusst. Es stellte sich in mir auch Enttäuschung ein, wenn sich nach Monaten kaum Besserungen einstellten. Das “Wissen” konnte mir zwar vieles Erklären, ich hangelte mich von einem Thema zum anderen, doch Probleme lösen, konnte ich damit nicht.

Was ließ an mich und an all das, was ich unternahm, weiterhin glauben?

Was unterstützte mich, bis heute durchzuhalten?

Zum einen empfinde ich ein in mir angelegtes Wissen, über einen Weg den ich gehen sollte, sonst wäre ich heute nicht da wo ich bin.

Aber wie erkenne ich dieses innere Wissen, die innere Stimme, wenn die inneren Sinne dazu blockiert sind?

… nun sitze ich gerade hier vor dem PC und möchte ein Lebensgefühl beschreiben, das in mir lebt und mich durch mein Leben trägt.

Ich umschreibe es mit “heilsamer, schöpferischer Kraft”.

Aus mir heraus schöpfen, kreieren, erschaffen, sich und Problemlösungen er – finden.

Viele Menschen assoziieren Kreativität mit Kunstwerken erschaffen.

Doch das Leben an sich ist Kreativität, Schöpfertum. Gehe in die Natur und sehe dich um. Entdecke diese enorme Vielfalt und Anpassungsfähigkeit, der Einfallsreichtum um zu leben und zu überleben.

Kreativität ist nicht nur malen und basteln, sondern zum Beispiel auch ein angenehmes Wohnumfeld erschaffen, Garten gestalten, im Beruf mit Einfallsreichtum glänzen, Innen- und Außenausbau von Gebäuden und Räumen.

Ich frage mich gerade, wie ich es schaffte diese ureigene Energie nicht auszuschöpfen? Doch stopp, das tue ich ja die ganze Zeit. Es gab und gibt genug Situationen im Leben, in denen mein Einfallsreichtum zum Leben und Überleben gefragt war und ist. Ja, eigentlich einfache Dinge des Alltags und ich sollte mich nicht scheuen, mich „Lebenskünstlerin“ zu nennen. Viele Menschen sind auch wahre Überlebenskünstler und sind sich dessen gar nicht bewusst.

Anfang Juli, dieses Jahres, gab es ein kleines, jedoch tiefgehendes Erlebnis für mich durch einen Post meiner Mentorin Andrea Hiltbrunner in Instagram. Er handelte über die Kreativität, im Sinne künstlerisch tätig zu sein und ich antworte darauf: “Ja, ich bin sehr kreativ, doch erst kommt die Arbeit, dann das kreativ sein.” Meine eigene Antwort gab mir zu denken und als sie mir antwortete: “Wie wäre es mit erst kreativ sein und dann die Arbeit?”

Glaube mir, eine Woche lang eierte mein Verstand herum, dass dies gar nicht geht. Es brauchte eine extra Portion Rückzug und Tiefgang, um wieder meine innere Stimme zu hören. Diese führte mich in mein verspieltes Innere, meinem wahren Zauber und Einfallsreichtum. Meine innere Reise zeigte mir außerdem, was ich im Leben schon alles für mich und mit meinen Kindern kreierte.

In dieser Zeit fiel mir wieder ein, was ich zu Neujahr 2021 begann. Nämlich mein intuitiv gemaltes Seelenbild für 2021. Ich durchlief in den ersten 3 Tagen 2021 einen tiefen Prozess und mir war damals klar, dass dieses Jahr wieder tiefe Emotionen ans Licht kommen dürfen und durch mich transformiert werden.

Eigentlich plante ich im Januar ´21 schon für meine Kunden Workshops für befreiendes, intuitives Malen und Schreiben, welches die Seelenheilreisen kreativ unterstützen und innere Zugänge wieder öffnen.

Jetzt ist schon ein halbes Jahr vergangen!!!

Was ist aus meinen Workshops geworden? Irgendwie bin ich von diesem Ziel abgekommen und pflege wieder fleißig Füsse.

Das Phänomen der Eigenblindheit. Oh mein Gott!!!  Der blinde Fleck fiel wie Schuppen von meinen Augen.

Wie gut das ich mich auch von Mentoren auf meinem Lebensweg Privat und im Business unterstützen lasse, sonst würde ich weiterhin wie ein blindes Huhn rumlaufen.

Es ist jetzt definitive mit diesem Blogartikel unumkehrbar:

Ich biete meine “lebenskünstlerische” Erfahrungen an.

Ich zeige dir, wie du etwas, was in dir als inneres Wissen, als Sehnsucht lebt und nicht in Worte fassen kannst, zum Ausdruck bringst.

Es ist eines der besten Möglichkeiten aus dem Kopf heraus direkt in die Seelenkommunikation zu kommen.

Dabei kannst du deine ureigene, kreative Kraft entfalten. Es spielt für mich keine Rolle, ob du mit Säge, Hammer und Nägel oder Buntstiften und Blatt Papier aufwartest. Sei es dein eigener Garten, das Kochen oder Kuchen backen, Handarbeiten, Musizieren, Schreiben, Photographien, Handwerken, etc. .

In deiner schöpferischen Kraft kannst du deinen Geist und all seine Blockaden überlisten und das für dich gewünschte in Form bringen.

Es spielt keine Rolle ob es jemanden gefällt. Deine Kreation erinnert dich an deinen gewählten Weg im Einklang deiner seelischen Wahrheit.

Strahle in deinem ureigenen seelischen Ausdruck, wenn während des Erschaffens deine Augen leuchten und dein Herz sich öffnet.

Das kann ich dir heute schon anbieten:

Kreiere und schreibe deine Geschichte!

Wenn du gerne dich, deine Vision, dein Arbeit in einem Buch der Welt mitteilen möchtest, bist du herzlichst zum Buchprojekt FrauenSpirit eingeladen. Hier erfährst du mehr “Buchprojekt FrauenSpirit”

Wenn du meine Arbeit näher kennenlernen möchtest, dann komme in die Gruppe  Frauenspirit auf Facebook. 

Ich freue mich auf deine Teilnahme und Wirken.

Für weitere Infos erreichst du mich unter Mobil 0152 53 111 546.

Herzlichst deine Sandra

Zum Bild:

Es bestehen außerhalb des Kunstunterrichtes der Schule keine Vorkenntnisse im Malen.

Titel: Mein Weg zum Ziel, Oktober 2009

Intuitives Malen: Vorbereitung in Meditation, Stille, in sich gehen, Emotionen befreiendes malen mit Wasserfarben auf Zeichenpapier. Anschließend das Bild in einem Zug aus sich heraus und ohne Vorlage gemalt mit Ölfarben auf Leinwand.

Dieses Bild hängt heute noch als intuitiver Wegweiser über meinem Schreibtisch.

Zur Tonfigur:

In einem Töpferkurs April 2019,  war dies ein Tonbatzen mit dem ich nichts anzufangen wusste und mein Tag war voll geladener negativer Emotionen. In meinem Kopf befanden sich wütende Gedanken und ich fand keine Idee, eine schöne Figur zu gestalten. Ich knetete und knallte den Ton auf den Arbeitstisch, und entschied mich in der Stille, einen heilsamen Prozess zu durchlaufen. Das kneten des Tons mit den Händen beruhigte mich und der Ton wirkte auf mich erdend.

So durfte diese Figur einfach knetend entstehen, aus der intuitiven Energie, welche durch meine Hände floss. Letztendlich zeigte mir mein innerer Heiler auf diese Weise, was in meiner Situation jetzt richtig ist.

Aus dem Kopf in das Herz kommen.